Laderegler & Zubehör

Unbekannt Steca Solarladeregler mit LCD Display und Lastausgang für 12 V Verbraucher bis 20A, Insgesamt guter Laderegler

7. September 2018

Es ist ein hervorragendes gerät. Einfach zu bedienen und wenn kein lichteinfall vorhanden ist, auch sehr gut ablesbar. Schön wäre es gewesen, wenn eine zusätzliche sicherung eingebaut worden wäre. (wie bei meinem alten gerät von siemens).

Solide verarbeitetes gerät das alles mitbringt was man von einem modernen solarladeregler heutzutage erwartet.

Tolles gerät, alle wichtigen infos im display. Verständliche bedienungsanleitung, simple montage, solides gerätwürde ich mir immer wieder kaufen.

Key Spezifikationen für Steca Solarladeregler mit LCD Display und Lastausgang für 12 V Verbraucher bis 20A, 1 Stück, PR2020:

  • Solarladeregler mit 20A LCD Display von Steca
  • Made in Germany
  • Ladezustandsberechnung durch Steca AtonIC (SOC)
  • Sämtliche elektronische Schutzfunktionen vor Überlast, Verpolung, Tiefentladung, Rückstromschutz bei Nacht uvm.
  • Einfache menügeführte Bedienung – Programmierung durch Tasten

Kommentare von Käufern

“Insgesamt guter Laderegler, Steca Solarladeregler mit LCD Display, Gutes Solar-Steuergerät.”

Angeschlossen und funktioniert sofort. Ob stom ,spannung oder wieviel auf den akku ist ;alles ohne probleme. Wer eien akku über solar laden will.

Der regler arbeitet sehr gut. Die bedienungsanleitung ist verständlich geschrieben. Die anschlüsse sind gut dimensioniert. Leider hat das display keine hintergrundbeleuchtung. Man kann die anzeige nur direkt von vorne sehen. Steca Solarladeregler mit LCD Display und Lastausgang für 12 V Verbraucher bis 20A, 1 Stück, PR2020 Bewertungen

Top laderegler zum spitzenpreis. Die installation und die bedienung ist easy. Das gerät macht genau das, was es soll. Auch für laien easy zu bedienen. Gut, es gibt auch noch günstigere modelle, aber sind die genauso gut ?. Ich bin bis jetzt absolut zufrieden, sollte ich meine anlage erweitern, wird es mit sicherheit wieder ein modell aus dieser baureihe. Für mich absolut das gerät was ich wollte.

Der regler arbeitet bisher seit zwei jahren zuverlässig in einer inselanlage mit 200w solarleistung an einer 180ah-lkw-batterie. Diesen sommer mit einem zweiten laderegler parallel nochmal 350w für die videoüberwachung hinzugefügt, dazu die regelung von soc auf spannungsgesteuert umgestellt. Absolut wertige verarbeitung. An der rückseite befindet sich das kühlelement für die leistungselektronik, weshalb man den laderegler auf einer ebenen wand montieren und nicht in einem kasten verstecken sollte. Einziges problem bisher: im frühjahr hat der ältere regler gelegentlich alle verbraucher ohne erkennbares muster trotz voller batterie aus- und eingeschaltet. Solar dran) brachte abhilfe.

Für dafür ausgelegte zellen top. Leider sind einige parameter nicht selber einstellbar so das ich mich letztendlich für einen anderen regler entschieden habe. Außerdem muss man hier teurere spezielle 12 oder 24 v zellen anschließen. Leider mit dem verkäufer dieses regler probleme. Der verkäufer will sich um sein hier verbrieftes uneingeschränktes rückgaberecht drücken.

Preis / leistung topein solar lade regler, der echt gut funktioniert, egal ob bei 12 oder 24 volter hat ein paar gute einstellmöglichkeiten und auch der anschluss von einem kleinen verbraucher sind direkt am gerät möglich,wenn es aber darum geht, ordentlich “saft” vom akku zu ziehen, bitte immer direkt am akku abgreifen.

Habe den regler noch nicht eigebaut. Kenne den regler von früher. Programmierung ist laut der anweisung recht einfach zu realisieren.

Ich habe mir diesen regler vor allem auch deshalb ausgesucht weil er mir anzeigt wieviel strom gerade aus dem solarmodul kommt bzw. Von der batterie entnommen wird. Und weil es anzeigt wieviel ah insgesamt den nun aus dem solarmodul geliefert wurden.

Im zeitalter der elektronik ist es mir ein rätsel, warum das gerät seinen strom zum betrieb nicht von der angeschlossenen batterie bzw. Wenn keine angeschlossen ist, dann vom solarpanel nimmt. Mehr als ein paar mah werden es nicht sein. Unlogisch und mich mehrfach geärgert ist der umstand, das man erst die batterie anklemmen soll und dann das solarpanel. Mir ist es oft so gegangen, mangel zu kleiner batterie, das ich eine ersatzbatterie anklemmen wollte, was aber bedeutet, dass man auch die kabel vom solarpanel wiederm lösen muss. Hierfür wären über den klemmen jeweisl ein kleiner schalter nützlich, denn dann muss man keine kabel abklemmen, sondern kann sie mittels dem schalter vom regler trennen. Aber weder hat das gerät diese schalter, noch ist es elektronisch gelößt und so musste ich oft, viel kabel lösen und nach dem batteriewechsel wieder vier kabel anklemmen. Das display ist sehr winkelabhängig hat kein schutzglas und ist extrem druckempfindlich. Bei dem preis eigentlich ein witz. Leider drückte ich zum test auf das display und erschrak sehr, asl sofort dunkle flecken auf dem display erschinen, die erst nach vielen tagen wieder gnaz verschwunden gewesen sind.

Bin von einem billigen regler zu diesem gewechselt und kann nur sagen: topdas batteriemanagement des reglers ist super und auch realitätsnahes werden alle daten angezeigt die man braucht und ein paar mehr. Kann ich nur weiterempfehlen.

Der solarladeregler, ist sehr gut. Die vorprogrammierten werte sind genau richtig. Anschließen und los gehts anschließen und los gehts.

Das gerät ist im wesentlichen okaber, günstig wäre ein vorangestellter betriebsarten-modus für die anwendungsfälle:flüssiger elektrolyt (li) =>vol,gel-akku (gel) =>soc. Dies würde die ibn-zeit verkürzen. : der modus vol hat sich eben bei (li) bewährt. Auch eine hintergrund-beleuchtung würde dem produkt gut tun.

Dies ist mein zweiter regler von steca der erste war nach achtzehn jahren nicht mehr gut ablesbar vom display her und durch eigenverschulden hat er jetzt noch ein kurzschluss gehabt die 20a sicherung hat nicht angeschlagen das gehäuse der sicherung war geschmort aber nicht durch gebrannt dafür ein bauteil im innern des reglers. Jetzt zum neuen 20a solarladeregler, er hat noch die gleichen maße und paste genau mit den verschraubungen an den anschlüsse und befestigungslöchern, er hat keine interne sicherung mehr und keine kontroll led’s wie noch im alten die led’s gaben auch im dunklen sofort auskunft über den batteriezustand. Nun jetzt fehlt mir eine displaybeleuchtung die auf knopfdruck im dunklen auskunft über den batterie zustand gibt. Abgesichert hab ich das kabel zur batterie und zusätzlich noch zu den verbrauchern mit je 15a weil ich davon ausgehe das die 20a sicherung sehr grenz wertig bemessen ist wie für diesen regler angegeben. Aber 18 jahre sprachen für diesen solarladeregler von steca. Die beschreibung ist sehr gut, einstellungen gehen leicht von der hand umstellung auf agm batterie ist wichtig wenn man eine hat. Ein stern hab ich wegen fehlender kontrolle im dunklen abgezogen.

Das teil hält was es verspricht. Die menüführung ist eindeutig und einfach zu bedienen. Die befestigung war für meinen zweck nicht ideal. Negativ: es fehlt eine hintergrundbeleuchtung am display.

Hatte zunächst einen 20a-regler der 20€-klasse verbaut. Eine regelung fand allerdings nicht statt, weswegen ich mich dann für dieses produkt entschied. Um es vorweg zu nehmen, der regler funktioniert super. Aufbau: womo, solarpanel 100w, batterie 100ah blei/säuredie lieferung erfolgte schnell und zuverlässig. Das gerät ist äusserlich solide und großzügig dimensioniert. Das betrifft besonders die anschlussklemmen. Die informationen des displays sind sinnvoll und präzise, korrekt. Hab es mit hochwertiger messtechnik verglichen. Die regelleistung des geräts entspricht voll und ganz meinen erwartungen. Die deutschsprachige anleitung ist gut lesbar und auch für laien verständlich.

Was soll ich noch schreiben, eigentlich wurde alles schon gesagt. Einfach und intuitiv zu bedienen, erfüllt seinen zweck voll und ganz. . Wenn das gerät im richtigen blickwinkel angeschraubtwurde ist sie gut – sonst hat man etwas probleme – aber was soll’s. Ich kann es trotzdem empfehlen.

Ich bewerte hier den laderegler von steca – modell pr 2020die wahl des modells sollte man unbedingt von der (eventuell noch geplanten) anzahl der solarmodule abhängig machen. Denn die amperzahl ist nicht nur grenze für den lastausgang, sondern auch grenze für den möglichen ladestrom der solarmodule. Der laderegler ist sauber verarbeitet und macht einen soliden eindruck. Das flüssigkristalldisplay ist etwas blickwinkelabhängig, aber übersichtlich gestaltet. Die auswahl der anzeigen ist groß und deckt alle vorhandenen funktionen ab. Amperstundenzähler können leicht zurückgesetzt werden, so wie sämtliche grundeinstellungen des gerätes. Die 2 bedientasten sind groß genug und haben einen guten druckpunkt. Die klemmleiste zum auflegen der ein- bzw. Ausgangskabel ist günstig angebracht,die anschlußklemmen nehmen kabeladern bis 25mm² auf, welche mit schlitzschrauben arretierbar sind. Beim anschluß ist unbedingt die reihenfolge zu beachten, da dies einfluß auf berechnungen der software sowie richtige funktion hat.

Der regeler ist leicht verständlich in der bedienung und funktioniert sehr gut.

Deutsche qualitättraumgerät für solar-geeks: zeigt fast alles an, strom, spannung, von solar, zu akku, zu verbraucher, ladezustand etc. . Man drückt sich durch die verschiedenen anzeigen.

Vor 2 jahre neue solaranlage mit einem billig steuergerät auf dem wohnmobil verbaut, nun ist das steuergerät def. Nun brauchte ich ein neues steuergerät das bekannt ist und auch übersichtlich im gebrauch ist. Steuergerät eingebaut, neue solarbatterie dazu und alles ist wieder ok, ich hoffe für längere zeit.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Steca Solarladeregler mit LCD Display und Lastausgang für 12 V Verbraucher bis 20A, 1 Stück, PR2020
Rating
5,0 of 5 stars, based on 26 reviews
  • Verifizierter Kauf 7. September 2018 at 7:15
    Ist für mich der beste regler in der preisklasse. Hatte vorher immer welche für ca. Die haben alle so ihre macken.
    • Verifizierter Kauf 9. September 2018 at 1:19
      Ist für mich der beste regler in der preisklasse. Hatte vorher immer welche für ca. Die haben alle so ihre macken.